Versprich es mir von Joe Biden

Biden Tatjana Auster

Über Hoffnung am Rande des Abgrunds. Joe Biden beschreibt in diesem Buch seinen Balanceakt vom Vizepräsidenten und Vater. Es ist eine persönliche Autobiografie, die den Leser mit in eine Familientragödie zieht und gleichzeitig einen intensiven Blick auf die politische Motivation wirft. Besonders der Wechsel von privatem zu politischen Leben ist stimmig und beleuchtet, warum Biden beschließt auch im hohen Alter noch politisch Aktiv zu sein. Es zeigt das Bild eines Mannes, der trotz schwerer Schicksalsschläge immer wieder aufsteht um zu kämpfen. Wer sich für den Präsidenten interessiert, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Bidens Geschichte macht Hoffnung auf einen Politiker, dem das Land und die Menschen am Herzen liegen.
Der Schreibstil ist flüssig und liest sich unterhaltsam. Das gebundene Buch liegt angenehm in der Hand und das Cover zeigt eine innige Umarmung von Biden mit seinem Sohn. Die seitliche Platzierung der Personen auf dem Bildrand deutet den baldigen Verlust vom Vater an. Die Schriftart ist in sich stimmig und der Titel des Buches sticht angenehm im Blauton heraus.

“Überraschend und bewegend. Ein zutiefst berührendes Buch, dass einen intimen Blick auf die Motivation des Präsidenten der USA macht. ”

Alles eine Frage der Einstellung von Monika Baumgartner

Baumgartner Tatjana Auster

Monika Baumgartner ist beliebte Volksschauspielerin und bekannt aus der Serie „Der Bergdoktor“. Ihre Biografie ist zusammen mit der Autorin Shirley Michaela Seul sehr treffend umgesetzt worden. Durch den flüssigen Schreibstil taucht der Leser mit Leichtigkeit in das Leben der Schauspielerin ein. Erzählt wird von ihrer Kindheit, die auf 45 Quadratmetern begann und von ihrem Berufswunsch, an dem sie trotz aller Widrigkeiten festgehalten hat. Es entsteht ein bemerkenswerter Gesamteindruck, der den Leser auf eine interessante Lebensreise mitnimmt.
Es ist die Geschichte eines Traums, der nur durch harte Arbeit zum Erfolg geführt hat. Der Leser lernt eine lebenskluge und starke Frau kennen, die immer auf dem Boden geblieben ist.
Das Cover zeigt die Schauspielerin in ihrer Paraderolle in der Serie „Der Bergdoktor“ und kommt frisch und sympathisch rüber. Besonders hervorzuheben sind die Archivfotos die sich durch das gesamte Buch ziehen und dem Leser einen Blick in die Welt von Frau Baumgartner bieten. Eine hochwertige Biografie, die zum Verschenken einlädt.

“ Monika Baumgartner erzählt ungeschönt, witzig und authentisch ihren Lebensweg. Eine Inspiration und ein wunderbarer Schmöker, nicht nur für Fans der Serie.”

More myself - Alicia Keys von Michelle Burford

Keys Tatjana Auster

Alicia Keys ist eine Ausnahmekünstlerin, die nicht nur Musikerin, sondern auch Schauspielerin und Produzentin ist. Geschrieben ist das Buch von Michelle Burford, die bereits als Co-Autorin New York Times Bestseller geschrieben hat. Ihr gelingt es ein Kaleidoskop aus Erinnerungen zu einem interessanten Gesamtbild zusammen zu setzten. Angefangen in Keys Kindheit, wird ihr Lebensweg über Harlem, bis hin zu ihrer Kariere beleuchtet. Private Tragödien und Erfolge werden authentisch verwoben und zeigen wie die Musikerin zum generationsübergreifenden Vorbild wurde. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und macht es einem leicht in die Welt von Alicia Keys einzutauchen. Vor allem auch der Blick hinter die Kulissen der Pop Industrie weiß zu überzeugen. Eine spannende Lebensgeschichte, die insbesondere Frauen Mut machen kann ihren selbstbestimmten Weg zu gehen.
Einziges Manko – leider gibt es keine Fotos der Sängerin. Sicherlich hätten ein paar Schnappschüsse die Biografie aufgewertet. Der Einband ist kompakt und handlich, dazu punktet das Cover mit einem natürlichen Porträt Foto der Musikerin.

“Eine inspirierende Biografie der Ausnahmekünstlerin. Ein Buch zum selber lesen und verschenken! ”

Hope Street von Campino

Campino Tatjana Auster

Campino ist nicht nur der Lead Sänger von den Toten Hosen, er ist auch eine interessante Persönlichkeit. Genau das beweist er in seiner Autobiografie. Andreas Frege, wie der Autor mit bürgerlichem Namen heißt erzählt im lockeren Plauderton aus seinem Leben. Der Fokus liegt dabei nicht auf der Band, vielmehr macht der Autor sich auf die Suche nach seiner Herkunft. Durch seinen persönlichen Schreibstil und seine augenzwinkernde Art durch das Leben zu gehen, bietet er dem Leser einen großen Einblick in seine Persönlichkeit.
Im Fokus stehen seine beiden Leidenschaften – Fußball und England. Direkt im ersten Kapitel beschreibt er wie er mit 56 Jahren zum britischen Staatsbürger wurde und sich auf die Suche nach seinen Wurzeln machte. Zwischendurch erzählt er auch vom Bandalltag und seinen Shows mit den Toten Hosen. Allerdings wird schnell klar, dass der Sänger viel mehr zu erzählen hat und so ist das Buch nicht nur für Fans lesenswert. Vielmehr bietet Campino hier einen intimen, mutigen Blick auf sein Leben.
Das Cover zeichnet sich durch edle Schlichtheit aus und wird dem Autor gerecht. Campino auf weißem Hintergrund umrahmt vom Toten Hosen Adler in roter Schrift ist eine sehenswerte Kombination.

“Leidenschaftlich, ehrlich – ein intimer Blick auf Campinos Leben. Absolut Lesenswert nicht nur für Toten Hosen Fans!”